Suche
Close this search box.

Was gehört zur Brandschutzhelfer Ausrüstung?

Betriebliche Brandschutzhelfer dienen dazu, Entstehungsbrände zu löschen und bei der Evakuierung zu assistieren. Dafür werden sie extra ausgebildet. Doch reicht dieses Wissen? Oder brauchen sie eine zusätzliche Brandschutzhelfer Ausrüstung, um ihre Aufgaben erledigen zu können? Wir klären Sie auf!

Ist eine bestimmte Brandschutzhelfer Ausrüstung vorgeschrieben?

Ein Gesetz oder eine Richtlinie gibt es zur Brandschutzhelfer Ausrüstung nicht. Es gibt also kein zusätzliches Equipment, das die Brandschutzhelfer brauchen, um ihre Aufgaben erledigen zu können.

Schließlich ist die Hauptaufgabe der Brandschutzhelfer, kleine Brände im Unternehmen zu löschen. Dafür werden sie im Rahmen der Brandschutzhelfer Ausbildung dafür ausgebildet, Feuerlöscher richtig zu bedienen. Da diese im Betrieb vor Ort sind, brauchen Brandschutzhelfer also im Grunde keine zusätzliche Ausrüstung.

Welche Ausrüstung ist sinnvoll für Brandschutzhelfer?

Ob jedoch trotzdem bestimmte Elemente sinnvoll für die Brandschutzhelfer in Ihrem Betrieb sind, hängt ganz von den persönlichen Präferenzen und Bedürfnissen ab. Außerdem spielen hier auch die Aufgaben, die die Brandschutzhelfer laut Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb erfüllen müssen, eine Rolle.

Brandschutzhelfer Weste

Insbesondere wenn die Aufgabe des Brandschutzhelfers und Evakuierungshelfers in einer Person vereint werden, kann zum Beispiel eine Sicherheitsweste sinnvoll sein. Denn diese signalisiert allen Anwesenden, dass sie sich in der Notfallsituation an diesen Personen orientieren können. Es gibt diese Westen auch mit einer Aufschrift “Brandschutzhelfer” oder man kann derartige Westen sogar selbst beflocken lassen.

Diese Westen sind bei einem kleinen Brand wahrscheinlich nicht nötig und würden die Brandschutzhelfer nur unnötig aufhalten, da man die dann ja erstmal anziehen müsste. Wenn es jedoch zu einer Evakuierung kommt wobei Anwesende wahrscheinlich auch panisch reagieren, kann ihnen diese Brandschutzhelfer Weste einen Punkt zur Orientierung und ein Gefühl von Sicherheit geben.

Weitere Hilfsmittel

Außerdem können auch weitere Hilfsmittel wie eine Taschenlampe oder ein Funkgerät sinnvoll sein, zum Beispiel wenn sich die Büroräume auf mehrere Etagen aufteilt, damit die Brandschutzhelfer der verschiedenen Etagen miteinander kommunizieren können. Natürlich dient auch ein Smartphone sowohl als Taschenlampe oder Funkgerät.

Fazit

Eine bestimmte Brandschutzhelfer Ausrüstung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch kann zum Beispiel eine Sicherheitsweste bei einem Notfall, wie einer Evakuierung, einen beruhigenden Effekt auf die Anwesenden haben und dabei helfen, die Autorität zu bewahren. Weitere Gegenstände für die Ausrüstung hängen von den Aufgaben der Brandschutzhelfer in Ihrem Betrieb ab. Diese Aufgaben werden im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung festgelegt und sollten den Brandschutzhelfern genau bekannt sein.

Haben Sie weitere Fragen oder Anregungen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! 

Kontaktieren Sie uns auch
telefonisch oder per E-Mail

kontakt@brandschutz-zentrale.de

+49 521 898 809-40

Wir nutzen Ihre Kontaktinformationen nur, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren.

Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden.