Wissenswertes

Wie positionieren Sie Ihren Feuerlöscher richtig?

Feuerlöscher müssen im Brandfall schnell und unkompliziert greifbar sein. Dafür müssen Sie die Geräte entsprechend montieren. Welche Position ist geeignet und wie bringen Sie die Feuerlöscher an die Wand? Welche Wandhalterung passt zu welchem Löscher? Welche Punkte müssen Sie zusätzlich beachten? Die Brandschutz-Zentrale klärt auf!

Welche Vorschriften sollten Sie bei der Platzierung Ihrer Feuerlöscher beachten?

Nachdem die richtigen Feuerlöscher gefunden wurden, müssen Sie diese nur noch an der richtigen Stelle positionieren. Ob Arztpraxis, Bürogebäude, Einzelhandel oder Gastronomie – In jedem Fall sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Ermöglichen Sie eine gute Sichtbarkeit und ständige Erreichbarkeit der Feuerlöscher.
  • Geeignete Orte sind Flure, Treppenhäuser und Ausgangsbereiche. Im Allgemeinen sollten Ihre Löscher an zentralen Punkten des Gebäudes platziert werden.
  • Soll der Feuerlöscher im Außenbereich angebracht werden, so muss darauf geachtet werden, das der Löscher vor äußeren Einflüssen, sowie Witterungsverhältnissen geschützt ist (und frostsicher)
  • Benötigen Sie mehr als einen Feuerlöscher im Unternehmen, so sollte der Laufweg zum nächsten Löschern nie mehr als 20 Meter betragen.
  • Der Feuerlöscher muss mit dem Hinweisschild “F001” (Feuerlöscher) gekennzeichnet werden (gem. ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“).
  • Das Hinweisschild “F001” sollten Sie bei einem unübersichtlichem Aufbau des Gebäudes unbedingt mit einem Richtungspfeil in Richtung des nächstgelegene Feuerlöschers ergänzen.
  • Alle weiteren Informationen Ihrer individuellen Situation können sie der Angaben Ihres Brandschutzkonzept entnehmen, insofern dies vorliegt.

Wandhalterung: Welche Wandhalterung passt zu welchem Feuerlöscher?

Fast jeder Feuerlöscher verfügt auf der Rückseite über eine Metalllasche, welche das Einhängen an einer Wandhalterung ermöglicht. Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Wandhalterungen. Insgesamt gibt es vier unterschiedliche Bauweisen.

Wir testeten für Sie die Kompatibilität der einzelnen Wandhalterungen mit Feuerlöschern folgender Marken:

  • Gloria 
  • Minimax
  • Döka
  • Göckler
  • Neuruppin 

Nach der Durchführung verschiedener Tests können wir Ihnen nun mitteilen, dass in der Regel sämtliche Löscher mit sämtlichen Wandhalterungen kompatibel sind. Die Funktionsweise ist in jedem Fall identisch: Der Feuerlöscher wird im oberen Bereich der Wandhalterung eingehangen und lehnt im unteren Bereich an dieser.

Schritt für Schritt – Feuerlöscher richtig aufhängen.

Beim Aufhängen Ihrer Feuerlöscher müssen zu Beginn vor allem zwei Dinge beachtet werden: Zum einen wiegen die Löscher sehr viel. Zum anderen unterliegt die Wandhalterung bei einer ruckartigen entnahmen der Löscher im Brandfall meist einer hohen Belastung. Im Hinblick darauf sollte die Wand geprüft werden. Auch müssen passende Dübel und Schrauben genutzt werden.

Schritt 1 – Packen Sie Ihren Feuerlöscher aus.

Im Lieferumfang ist enthalten:      

  • Feuerlöscher
  • Wandhalterung
  • Hinweisschild F001 „Feuerlöscher“
  • Gebrauchsanweisung/ Gesetzliche Bestimmung

Schritt 2 – Legen Sie Position und Höhe Ihre Feuerlöscher fest.

  • Beachten Sie die empfohlene Montagehöhe, denn so kann der Löscher im Ernstfall schnell und unkompliziert eingesetzt werden
  • Auch ist die optimale räumliche Positionierung zu beachten, um eine schnelle Eagiereninsatzbereitschaft gewährleisten zu können
  • Eine Alternative zu der Wandhalterung stellt ein Bodenständer dar.

Schritt 3 – Befestigen Sie die Wandhalterung. 

  • Die Wandhalterung ist mit Dübeln und Schrauben an der Wand anzubringen. 
  • Wir empfehlen sogenannte Schwerlastdübel mit passenden Schrauben.
  • Ist die Wandhalterung erstmal montiert, so kann der Feuerlöscher einhangen werden.

Schritt 4 – Befestigen Sie das Hinweisschild gut sichtbar über dem Feuerlöscher.

Wandhalterung und Hinweisschild immer dabei

Noch nie war Brandschutz so einfach. 

Die brandschutz-zentrale.de bietet Ihnen Ihre Löscher im Abo-Modell zur Miete inklusive aller notwendigen Wartungen. 

  • Auswahl aus diversen Löschertypen
  • regelmäßige Wartung durch Austausch
  • Inkl. Wandhalter und Schild
  • Bundesweit – auch für Privathaushalte
  • alle Kosten bereits enthalten

ASR 2.2 - Anforderungen an die Bereitstellung von Feuerlöscheinrichtungen

Wir haben für Sie an dieser Stelle den wichtigsten Teil der ASR 2.2 im Wortlaut zur verfügung gestellt. 

Der Arbeitgeber hat sicherzustellen, dass in Arbeitsstätten:

  • Feuerlöscher gut sichtbar und leicht erreichbar angebracht sind,

  • Feuerlöscher vorzugsweise in Fluchtwegen, im Bereich der Ausgänge ins Freie, an den Zugängen zu Treppenräumen oder an Kreuzungspunkten von Verkehrs- wegen/Fluren angebracht sind,

  • die Entfernung von jeder Stelle zum nächstgelegenen Feuerlöscher nicht mehr als 20 m (tatsächliche Laufweglänge) beträgt, um einen schnellen Zugriff zu gewährleisten,

  • Feuerlöscher vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt aufgestellt sind, z. B. durch Schutzhauben, Schränke, Anfahrschutz; dies kann z. B. bei Tankstellen, in Tiefgaragen oder nicht allseitig umschlossenen baulichen An- lagen erforderlich sein,

  • Feuerlöscher so angebracht sind, dass diese ohne Schwierigkeiten aus der Halterung entnommen werden können; für die Griffhöhe haben sich 0,80 m bis 1,20 m als zweckmäßig erwiesen,

  • die Standorte von Feuerlöschern durch das Brandschutzzeichen F001 „Feuerlö- scher“ entsprechend ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“ gekennzeichnet sind. In unübersichtlichen Arbeitsstätten ist der nächstge- legene Standort eines Feuerlöschers gut sichtbar durch das Brandschutzzeichen F001 „Feuerlöscher“ in Verbindung mit einem Zusatzzeichen „Richtungspfeil“ anzuzeigen. Besonders in lang gestreckten Räumen oder Fluren sollen Brandschutzzeichen in Laufrichtung jederzeit erkennbar sein, z. B. durch den Einsatz von Fahnen- oder Winkelschildern,

  • weitere Feuerlöscheinrichtungen ebenfalls entsprechend ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung“ gekennzeichnet sind (z. B. für Wandhydranten: Brandschutzzeichen F002 „Löschschlauch“)

  • die Erkennbarkeit der notwendigen Brandschutzzeichen auf Fluchtwegen ohne Sicherheitsbeleuchtung durch Verwendung von langnachleuchtenden Materialien entsprechend ASR A1.3 erhalten bleibt und

  • die Standorte der Feuerlöscheinrichtungen in den Flucht- und Rettungsplan ent- sprechend ASR A2.3 „Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan“ aufgenommen sind.

 Das Orginaldokument können sie hier herunterladen: ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände