Für manche Betriebe ist es notwendig, ihre Feuerlöscher draußen zu platzieren. So zum Beispiel in der Tankstelle oder in der Gärtnerei. Allerdings müssen dafür die Feuerlöscher frostsicher sein. Um die Feuerlöscher zusätzlich vor Witterungen zu schützen, kann es auch sinnvoll sein, sie in Feuerlöscherschränken oder Schutzvorrichtungen aufzubewahren. Diese Maßnahme kann die Feuerlöscher auch vor Vandalismus oder dergleichen schützen. Derartige Aufbewahrungen sind allerdings freiwillig. Alles über die frostsichere Aufbewahrung von Feuerlöschern erfahren Sie hier.

frost

Welche Feuerlöscher sind frostsicher?

Grundsätzlich muss auf Feuerlöschern immer vermerkt sein, ob diese frostsicher sind. Das sind nämlich nicht alle! Es gibt also Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen und Herstellern. Häufig sind aber vor allem Pulverfeuerlöscher, welche auch ABC-Feuerlöscher genannt werden, frostsicher. Hier sind einige unserer frostsicheren Feuerlöscher:

Welche Feuerlöscher eignen sich für den Außenbereich?

Hier kommt es natürlich ganz darauf an, um welchen Betrieb es sich handelt, also wobei der Feuerlöscher potenziell verwendet werden soll. Wenn es darum geht, den Grill im Garten abzusichern braucht man schließlich einen anderen Feuerlöscher als auf der Tankstelle oder im Stall. Für die verschiedenen Betriebsformen haben wir hier eine Übersicht im Artikel Brandschutz in Unternehmen erstellt, in der Sie alle nötigen Brandschutzmaßnahmen sehen können.

Wenn Sie einen Feuerlöscher für den Außenbereich Ihres Unternehmens brauchen, sollten Sie auch darauf achten, möglichst umweltfreundliche Löschmittel zu wählen. Wasserfeuerlöscher löschen zum Beispiel Brände von organischen Stoffen und sind damit gut für den Außenbereich geeignet.

Wie kann man Feuerlöscher draußen aufbewahren?

Prinzipiell sind Feuerlöscher natürlich so gebaut, dass sie Wind und Wetter aushalten. Doch um sie vor extremen Wetterverhältnissen zu schützen, können Schutzschränke sinnvoll sein. Denn beispielsweise starke Temperaturschwankungen können das Löschmittel oder das Gehäuse durchaus beeinflussen. Daher ist die regelmäßige Wartung der Feuerlöscher so wichtig. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Löscher funktionsfähig und einsatzbereit sind.

Um diesen Einfluss zu mindern gibt es verschiedene Schutzvorrichtungen. So können Sie bei uns zum Beispiel zwischen einer Wandbox, einem Design Schrank oder einem Schutzkasten wählen. Außerdem muss der Feuerlöscher zwischen 0,8 und 1,2m Höhe platziert werden. Das alleine schützt den Löscher zum Beispiel schon vor Überschwemmungen. Dann kann es natürlich sinnvoll sein, den Feuerlöscher vor extremer Hitze zu schützen.

All diese Hinweise sind natürlich nur Empfehlungen. Denn die Hauptsache ist natürlich, dass Sie den Feuerlöscher gut sichtbar, einfach erreichbar und brandschutztechnisch sinnvoll positionieren. Sie können die genauen Bestimmungen im Beitrag Wie positionieren Sie Ihren den Feuerlöscher richtig nachlesen.

Folgende Produkte sind sinnvoll für die Aufbewahrung von Feuerlöschern im Außenbereich:

Fazit

Natürlich sind das Gehäuse und das Löschmittel von Feuerlöschern so gestaltet, dass sie wasser- und wetterbeständig sind. Doch wenn der Feuerlöscher tatsächlich extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, muss man zumindest sichergehen, dass die Wartung regelmäßig durchgeführt wird. Ansonsten gibt es aber auch Feuerlöscherschränke oder Schutzvorrichtungen, die den Feuerlöscher vor Wetter und Vandalismus schützen. Außerdem gibt es auch extra frostsichere Feuerlöscher. Häufig sind diese Feuerlöscher mit Pulver oder CO2 gefüllt.

Erhalten Sie monatlich Informationen zu Brandschutz, Arbeitssicherheit und Erste Hilfe sowie aktuelle Angebote.

Kontaktieren Sie uns auch
telefonisch oder per E-Mail

kontakt@brandschutz-zentrale.de

+49 521 898 809-40

Wir nutzen Ihre Kontaktinformationen nur, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren.

Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden.