Feuerlöscherständer: Aufstellen statt Bohren

Der Feuerlöscher ist in jedem Unternehmen Pflicht. Doch der sollte nicht irgendwo versteckt in der Ecke liegen. Denn was bringt ein Feuerlöscher, wenn man ihn im Ernstfall nicht findet? Gar nichts. Deshalb müssen die Löscher gut sichtbar angebracht werden. So sollte man aus jedem Winkel eines Raumes mindestens einen Löscher erkennen können. Denn nur dann kann man davon ausgehen, dass auch unter Panik die anwesenden Personen schnell handeln und den Brand bekämpfen können. Das vereinfacht nicht nur die Signalfarbe rot, sondern auch das Hinweisschild und eben die richtige Positionierung

Wie Sie die Löscher am besten befestigen, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Artikel teilen auf

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
feuerlöscherständer

WARUM IST EIN FEUERLÖSCHERSTÄNDER SINNVOLL?

Der Feuerlöscher sollte nicht einfach so in den Raum gestellt werden. So könnte der Feuerlöscher ohne Schutz schnell beschädigt werden. Genau das soll verhindert werden, wenn der Feuerlöscher an der Wand befestigt oder in einer Halterung positioniert wird. Bei der Wahl der Halterung kommt es dann vor allem auf die persönlichen Präferenzen und Prioritäten an. 

Außerdem muss man unabhängig von der Wahl der Halterung noch ein Hinweisschild anbringen. Auch dieses Schild sollte gut sichtbar aus verschiedenen Winkeln des Raumes sein. Denn das dient im Falle eines Brandes der Orientierung.

WELCHE VORTEILE BIETET EINE WANDHALTERUNG?

Wenn auf dem Boden an der entsprechenden Stelle kein Platz ist, eignet sich eine Wandhalterung ganz besonders gut. So kann der Löscher einfach aufgehangen werden. Allerdings muss man beim Anbringen an der Wand einiges beachten. Vor allem die Höhe ist ausschlaggebend. Schließlich muss im Ernstfall jede*r die Möglichkeit haben, den Feuerlöscher zu benutzen. So muss auch eine kleinere Person in der Lage sein, den Löscher aus der Halterung zu entfernen. Die Höhe der Wandhalterung sollte daher zwischen 0,80m und 1,20m liegen.

Die Halterung selber ist recht unscheinbar, nur ungefähr 7cm breit und 10cm hoch. Diese muss mit zwei Schrauben an der Wand befestigt werden, dann kann der Löscher eingehangen werden. Dabei sollte man darauf achten, dass die Wandhalterung fest montiert ist – schließlich wiegt so ein Feuerlöscher einiges!

wieso ist auch eine halterung zum aufstellen vorteilhaft?

Nicht jeder hat Schrauben und Bohrer parat. Vor allem in der Arztpraxis, im Friseursalon oder im Büro gehört ein Werkzeugkasten nicht unbedingt zum Inventar. Hier ist dann ein Ständer für den Feuerlöscher die praktischere Alternative. Diese Halterung ist sehr stabil und für verschieden große Feuerlöscher geeignet. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Feuerlöscherständer zusammenstecken und kann dann gut sichtbar in jeweils 20m Abständen (10m bei erhöhter Brandgefahr!)  platziert werden. 

Ein großer Vorteil bei dieser Option ist der einfache Umgang mit dem Feuerlöscher in dieser Halterung. Denn hier kann er einfach herausgenommen werden. Das sorgt im Falle eines Brandes nicht für zusätzlichen Stress und mindert die Anwendungshemmungen. Schließlich stehen die Betroffenen im Ernstfall unter enormen Druck und müssen trotzdem möglichst schnell und rational handeln.

fazit

Beide Halterungen haben Vor- und Nachteile. Während die Wandhalterung optisch dezenter ist, gestaltet sich die Anbringung etwas aufwendiger. Der Ständer hingegen ist wesentlich intuitiver in der Bedienung, was vor allem im Ernstfall unter Stress und Panik relevant ist.

das komplette paket

Wir bieten Ihnen Ihre Löscher im Abo-Modell zur Miete inklusive aller notwendigen Wartungen.

Schon gewusst?

Zwar müssen Feuerlöscher in öffentlichen Räumen einen ganz bestimmten Rot-Ton haben, die Halterungen aber nicht. Anstelle eines roten Aufstellers können Sie auch ein dezentes Schwarz wählen. Überzeugen Sie sich selbst!