Brandklassen

Nach der Norm DIN EN 2 werden Feuerlöscher in verschiedene Brandklassen kategorisiert. Die verschiedenen Löschmittel teilt man ebenfalls diesen Klassen zu. Hier gibt es die Unterteilung in Brandklassen A bis F. Nur die Klasse E wurde abgeschafft. Wieso, das erfahren Sie hier.

Dabei repräsentiert jede Brandklasse bestimmte Stoffeigenschaften. Denn nicht jeder Brand lässt sich mit Wasser löschen. Ganz im Gegenteil, in machen Fällen würde der Einsatz von Wasser den Brand nur weiter anfachen! Ein klassisches Beispiel dafür ist die brennende Pfanne. Wenn hier Wasser in das heiße Fett geschüttet wird, ensteht eine große Stichflamme. Denn durch das schlagartige Verdampfen des Wassers, wird das Fett in die Luft gerissen und in in feinste Tröpfchen zerstäubt, durch die eine explosionsartige Stichflamme entsteht. 

Einfach gesagt:

  • nicht jeder Brand lässt sich mit Wasser löschen
  • jede Brandklasse (A-F)  repräsentiert eine bestimmte Stoffeigenschaft
  • wichtig zu wissen: welches Löschmittel für welchen Einsatzbereich geeignet ist

Artikel teilen auf

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
brandklasse A

Brandklasse A

Symbol für Brandklasse A

Brandklasse B

Symbol für Brandklasse B

Brandklasse C

Brandklasse D

  • Beschreibung
    • Brände von Metallen
  • Materialien
    • z.B. Aluminium, Magnesium, Lithium, Natrium, Kalium und deren Legierungen
  • Möglicher Feuerlöscher
    • Pulverlöscher (mit Metallbrandpulver)

Brandklasse F

  • Beschreibung
    • Brände von Speiseölen und Speisefetten (siehe DIN V14406-5)
  • Materialien
    • z.B. Speiseöle und -fette
  • Möglicher Feuerlöscher

Übersicht zu Brandklassen und geeigneten Löschmitteln

Es gibt also eine ganze Menge verschiedener Löschmittel, Brandklassen und Arten von Feuerlöschern. Da kann es schon mal schwierig sein, einen Überblick zu behalten. Aus diesem Grunde haben wir Ihnen eine Übersichtstabelle erstellt. 

Indem Sie überlegen, welche Stoffe in Ihrem Betrieb vorkommen, können Sie sich auch einen Eindruck verschaffen, welche Löschmittel dafür geeignet sind. So können Sie ganz einfach die passende Anzahl der Feuerlöscher für Ihren Betrieb feststellen. Wenn Sie auch die nötige Anzahl bestimmen möchten, empfehlen wir den Kalkulator. Alternativ können Sie die Anzahl der notwendigen Feuerlöscher auch hier selbst errechnen.

Brandklasse
Löschmittel A (feste Stoffe) B (flüssige Stoffe) C (Gase) D (Metalle) F (Fette,Öle)
Wasser (W) ungeeignet
Schaum (S) ungeeignet
BC-Pulver (P) ungeeignet ungeeignet ungeeignet
ABC-Pulver (PG) ungeeignet ungeeignet
Metallbrandpulver (PM) ungeeignet ungeeignet ungeeignet ungeeignet
Kohlendioxid (K) ungeeignet ungeeignet ungeeignet
Fettbrandlöschmittel (W) ungeeignet ungeeignet

✗ Nutzung potenziell gefährlich
✓ geeignet