AED Schutzschränke

Ein AED Schrank ist unerlässlich, um den Defibrillator vor Verschmutzung zu schützen. Er muss mindestens eine Schutzklasse von IP54 aufweisen, um Staub und Wasser abzuwehren. Integrierte Heizungen und Lüftungen sorgen dafür, dass die Klimabedingungen im Schrank stets optimal für den Defibrillator sind. Weiterlesen…

Warum sollte man einen AED Schrank kaufen?

Ein AED Schrank schützt Ihren Defibrillator vor äußeren Einflüssen. Sie sind robust aus Stahlblech gefertigt und kommen komplett vormontiert zu Ihnen. Defibrillator Schutzschränke und Wandschränke lassen sich in 2 wesentliche Gruppen unterteilen: Outdoor- und Indoor-Varianten.

Weitere Informationen zu Thema Defibrillatoren im Betrieb und warum sich eine Anschaffung lohnt, finden Sie hier.

AED Schrank für den Außenbereich

Für die Außenaufstellung bieten sich die Outdoor-Varianten an. Diese sind nach IP54 zertifiziert und verfügen über einen 220V Anschluss. Das Thermostat und die Heizung stellen dabei sicher, dass der Defibrillator keine Frostschäden erleidet. Bei hohen Temperaturen schützt das Hygrostat und die damit verbundene Lüftung den AED vor Hitzeschäden. Bei Nacht lässt sich der AED Schrank durch seine LED-Beleuchtung leicht auffinden. Der verbaute akustische Alarm ertönt, sobald eine Person den Schutzschrank öffnet.

AED Schrank für den Innenbereich

Für die Aufbewahrung innerhalb geschlossener Räume bietet sich ein AED Schrank für die Wandmontage an. Diese verfügen je nach Modell über einen Alarm und Einschlagscheibe, die im Notfall eingeschlagen werden muss. Durch das große Fenster ist der Defibrillator für die Rettung immer gut sichtbar.

Diese Version bieten wir ebenfalls mit Alarm, Tasche und Notfalltafel an. Durch die hochwertig verarbeitete Tasche lässt sich der Defibrillator geschützt transportieren. Das Sichtfenster der Tasche ermöglicht es Ihnen zu jeder Zeit den Status des AEDs abzulesen. Schützen Sie Ihren Defibrillator und kaufen sie hier einen AED Defibrillator Schrank.

AED Kasten zum Schutz vor Wind und Wetter

Ein AED Schrank muss in der Lage sein, den extremen Witterungsbedingungen, wie Kälte, Regen und Sonne, sowie täglichen Temperaturschwankungen standzuhalten. Dafür ist eine hohe Schutzklasse gegen das Eindringen von Staub und Wasser von Nöten, mindestens IP54.

Um die Klimabedingungen für die AEDs immer zwischen 0 und 50°C und zwischen 0 und 95% relativer Luftfeuchte zu halten, ist eine integrierte Heizung und Lüftung notwendig, die automatisch über Thermostat und Hygrostat geregelt wird. Der Lüfter spielt eine wichtige Rolle dabei, schädliches Kondensat, das durch die Temperaturschwankungen entsteht, nach außen zu führen. Andernfalls würde die integrierte Elektronik der AED beschädigt werden.