Löschdecken

Löschdecken bestehen aus einem brandsicherem Material. Sie können bei kleinen Entstehungsbränden eingesetzt werden. Nach der Arbeitsstättenrichtlinie ersetzten Löschdecken den Feuerlöscher allerdings nicht. Feuerlöschdecken eignen sich vor allem bei brennenden Behältern. Weiterlesen

Warum sollte man eine Löschdecke kaufen?

Entstehungsbrände sollten man schnellstmöglich löschen. Löschdecken bieten dafür eine gute und einfache Möglichkeit. Sie bestehen aus einem großen Tuch aus brennsicherem festen Material. In den häufigsten Fällen sind sie aus Glasfaser, Nylon oder Kevlar gefertigt. Je nach Verwendungszweck und Hersteller variieren die Größen. In der Regel sind sie in roten Kästen oder Hüllen mit klaren Anweisungen und Bedienvorschriften verpackt. 

Vorteile einer Löschdecke

Aus diesen Gründen sollten Sie eine Löschdecke kaufen:

  • Einfache Bedienung
  • Leichter Transport
  • Geringe Kosten
  • Wartungsfreiheit (außer regelmäßige Sichtprüfung)
  • Sehr lange Haltbarkeit

Ersetzt die Feuerlöschdecke den Feuerlöscher?

Nach der Arbeitsstättenrichtlinie ersetzt eine Löschdecke den Feuerlöscher allerdings nicht. Sie sollten nur bei der Bekämpfung von Entstehungsbränden zum Einsatz kommen. Folgeschäden lassen sich so minimieren. Besonders gut eignen sie sich bei brennenden Behältern.

Wie löscht man mit einer Löschdecke?

Feuer brauchen drei Bedingungen, um zu brennen:

  • Brennbare Stoffe
  • Zündenergie 
  • Sauerstoff

Entzieht man dem Feuer eines der drei Elemente, so erlischt der Brand. Löschdecken verhindern die Zufuhr von Sauerstoff. Wichtig dabei ist die Ausbreitung der Löschdecke über den gesamten Brandherd. Nur so kann dieser erstickt werden. So löschen Sie Brände in 3 Schritten mit  einer Löschdecke:

  1. Löschdecke aus der Verpackung entnehmen. (Zu meist über Zugbänder)
  2. Decke über den gesamten Brandherd ausbreiten.
  3. Brand vollständig auskühlen lassen, bevor Sie die Decke entfernen.
Löschdecke

Warum Löschdecken nicht an Menschen eingesetzt werden dürfen

Löschdecken dürfen nicht an Menschen eingesetzt werden! Da Personen, die brennen, oftmals weglaufen und sich eventuell gegen den Einsatz einer Löschdecke aus Angst wehren, sollte sie nicht verwendet werden. Der Einsatz einer Löschdecke birgt also auch Gefahren für die rettende und brennende Person. Will man eine Person mit einer Löschdecke ablöschen, so muss Sie möglichst eng eingewickelt werden. Beim anschließenden Andrücken der Decke werden brennende oder glühende Stoffteile auf die Haut gepresst und dadurch zusätzliche schwere Brandwunden verursacht. 

Welche Feuerlöscher bei brennenden Personen?

Bei brennender Kleidung sollte immer ein Feuerlöscher der Brandklasse A zur Hand genommen werden. Wasserfeuerlöscher sind dabei die umweltfreundlichsten und ungefährlichsten Feuerlöscher für die brennende Person.

Weitere Informationen zur Verwendung finden Sie in dem Beitrag “Löschdecken sinnvoll eingesetzt“.