Verbotszeichen

Verbotsschilder werden in Unternehmen verwendet, um Mitarbeiter oder andere unbefugte Personen vor Arbeitsunfällen zu schützen. Sie verhindern ein Verhalten, welches eine Gefahr auslösen könnte. Verbotsschilder erhöhen die Arbeitssicherheit in Ihre Unternehmen. Weiterlesen…

Welche Rolle spielen Verbotszeichen im Arbeitsschutz?

Verbotsschilder zeigen dem Betrachter auf, welche Verhaltensweisen zu unterlassen sind. Jedes Verbotszeichen verfügt über einen weißen Hintergrund, einen roten Rand mit einem Querbalken und ein schwarzes Piktogramm, welches durch den Querbalken durchgestrichen ist. Durch diese Schilder können Unfälle vermieden werden. Verbotszeichen erhöhen die Arbeitssicherheit in Ihrem Betrieb. Sie können Regelverletzungen verhindern, Kosten einsparen oder Leben retten. Typische Verbotsschilder sind bspw.:

Wie lassen sich Verbotsschilder erkennen?

Verbotsschilder sind rote umrandete, runde Sicherheitsschilder. In Mitten ist ein eindeutiges Piktogramm abgebildet, welches die verbotene Handlung zeigt. 

Folgende Farben werden bei Verbotsschilder verwendet:

  • weißer Hintergrund
  • schwarzes Symbol
  • rote Umrandung 

Was verbietet das Verbotsschild "Rauchen und Feuer verboten"

Rauchen stellt nicht nur ein gesundheitliches Risiko, sondern auch eine Sicherheitsgefahr dar. Dadurch wird die Kennzeichnung von Nichtraucherbereichen in Unternehmen und in öffentlichen Bereichen immer wichtiger. 

Kommt es zur Verwendung von Gefahrenstoffen, muss das Rauchen, das Feuer und offenes Licht strikt untersagt werden. Mit dem Verbotsschild Rauchen verboten oder Feuer, offenes Licht und Rauchen verboten, kennzeichnen Sie Räume und Bereiche unmissverständlich. Kaufen Sie jetzt ein Verbotsschild nach aktueller ASR A1.3 und ISO 7010.